Languages

Social Icons

twitterfacebookgoogle plus

Saturday, November 24, 2012

40. Tag Ptuj/ Ljubljana

Heute Morgen war wunderschöner Sonnenschein und auch die Temperaturen waren sehr mild. Ich glaube es waren ungefähr 14 Grad, optimales Wetter endlich mal den Campingwagen ein wenig im Inneren zu putzen.


Putztag in Ptuj

Nachdem alles blitze Plank war sind wir weiter nach Ljubljana gefahren. Weil es aber keinen Campingplatz mehr gab der um diese Zeit offen ist, hatten wir uns ein Hostel rausgesucht.

Weinanbau



Aber als wir ankamen, hat uns das Navi einen Parkplatz angegeben auf dem man über Nacht bleiben darf und die 24h auch nur 7€ kosten.
Wir stehen am Bahnhof!
Nach Ankunft wurde es schon langsam finster, wir sind trotzdem nochmal los. Und die Jugendherberge war auch gleich um die Ecke und die haben immer einen Stadtplan. Also sind wir wie die Touristen rein und haben so viel Information wir möglich geholt und haben auch unseren Stadtplan bekommen.

Die Innenstadt liegt um dem Fluss Ljubjanca wo sich auch viel Cafés und Restaurants befinden. 
Der Markt

Wir haben noch einen kleinen Abstecher in das Touri-office gemacht um weitere Informationen über Slowenien zu bekommen. 

Axel hatte einen Flyer für Weinverkostung gefunden und es stellt sich heraus das es auch nur 50m weiter war.

Die Drei Brücken

Also nächste Station : Weinverkostung. Ich finde die Slowenischen Weine sehr gut. Wir konnten 2weiße und 2 rote probieren.


Danach sind wir erst mal was essen gegangen. Wir dachten man könnte mal wieder etwas ausgehen und dadurch dass es Samstagabend ist, haben wir auch einen Club gefunden.
In Slowenien gibt es Ein-Mann-Sitzbänke

War lustig, morgen wird also ein bisschen länger geschlafen! ;)

No comments:

Post a Comment

 

Weltes Tours

Blog de voyages et Week-ends autour du monde. Vous y retrouverez notre Tour d'europe en camion aménagé en 60 jours et pleins d'autres destinations.
Quelques billets avec des conseils et la manière de vivre dans certains pays.
Ce blog est continuellement en construction :-) alors soyez indulgents.

Pourquoi ?

J'ai toujours eu la mémoire légère sur certains souvenirs. Il y a des gens qui écrivent des journaux, d'autres qui prennent des notes alors pourquoi pas un blog ? Une fois lancé, le virus blog marche, nous avons eu envie de communiquer, de partager nos différentes expériences.
J'espère que vous prendrez du plaisir à nous lire !

Axel & Diana